Startseite 1. Warum Rauchen Sie? 2. Warum ist es so schwer? 3. Wie süchtig macht Nikotin? 4. Was zwingt uns? 5. Was bringt rauchen? 6. Leicht aufzuhören? 7. Der beste Zeitpunkt? 8. Wie am besten? 9. Wann kein Verlangen? 10. Alle Freunde rauchen. Was nun? 11. Rauchen Sie nie wieder! 12. Das dreckige Geschäft 13. Wie Tabak angebaut wird ...
7. Wann ist der beste Zeitpunkt, um aufzuhören?

Diese Frage lässt sich am besten mit einer ehrlichen oder einer hilfreichen Antwort klären. Die ehrliche Antwort lautet: „Jetzt sofort!“ Die hilfreiche Antwort besteht darin, dass es gar nicht so sehr darum geht, sich auf einen bestimmten Zeitpunkt festzulegen, sondern um die richtige innere Einstellung. Und die ist erreicht sowie Sie das Rauchen nicht mehr durch die irreleitende Brille der Gehirnwäsche sehen, sondern absolute Klarheit darüber haben, dass es zum Aufhören mit dem Rauchen nur eines bedarf – nämlich einfach nicht mehr zu rauchen! Wenn Sie erst mal soweit sind, keine Ausflüchte mehr zu suchen, warum Sie rauchen müssen, woran soll es Ihnen denn dann fehlen, wenn Sie es endlich unterlassen? Im Grunde genommen hat die Gehirnwäsche, und somit die Zigarette, keine Macht mehr über Sie, wenn Sie an diesem Punkt angelangt sind! Sowie diese Einstellung zugrunde liegt, gibt es keinen Grund noch lange zu fackeln. Warum sollten Sie das Elend noch länger vor sich herschieben?

Das Wichtigste ist, dass Sie sich bewusst gegen das Rauchen entscheiden und sich selbst und ihren Nächsten sagen können: „Ab jetzt werde ich nie wieder rauchen!“ Und dies ist wohlgemerkt ein feierliches Gelöbnis und kein zähneknirschendes. Sie haben alles zu gewinnen und nichts zu verlieren! Also, worauf noch länger warten?

Falls bei Ihnen noch Zweifel bestehen, sehen Sie es doch mal so: Wenn Sie es gar nicht erst versuchen, dann haben Sie schon verloren! Und selbst wenn ein Versuch scheitern sollte, sind Sie dann auch nicht schlechter dran als jetzt, oder? Stellen Sie sich vor, wie ein Leben ohne Zigaretten für Sie wäre. All die Nachteile, die das Rauchen mit sich bringt, wären für Sie vom Tisch! Die größte Errungenschaft dabei ist die, dass Ihnen klar wird das Sie keine Zigaretten brauchen! Dass im Grunde genommen niemand Zigaretten braucht! Und das ist die wahrhaft größte Errungenschaft für jeden Raucher, der mit Erfolg zum Nichtraucher wird. Nicht nur, dass er Unsummen an Geld spart und aufhört seinen Körper zu schänden – er muss sich vor allem nichts mehr vormachen. Er kann aufhören, sich wie ein verdammter Idiot vorzukommen. Er ist frei!

Lesen Sie weiter: 8. Wie hört man am besten auf? Langsam entwöhnen oder radikal?
Tipps: Ich trinke nie wieder | Paket-Suchmaschine | Ohne Rückenschmerzen | IP-Check


Impressum